bubon

Gottes Modus (GodMode) für Windows 7, nicht göttlich aber nützlich!

Nein, verehrte Leser(-innen), der Gottes Modus ist keine Anleitung zu Blasphemie oder Größenwahn. Nutzer von PC-Spielen bzw. Internet-Spielen kennen den GodMode seit langem. Er macht – im Spiel – allmächtig, keineswegs stattet er den Nutzer aber in der realen, zu der ja zunehmend auch die virtuelle Welt gehört, mit überirdischen Fähigkeiten aus.

Seit kurzem geistert im Internet der “Gottes Modus” für Windows 7 und Windows Vista herum. Angeboten wird keine Allmacht aber ein nützlicher und zudem leicht für jeden auf seinem mit Windows 7 oder Vista bestücktem PC herzustellender Ordner.

Man erzeugt diesen Ordner, der dann viele direkt zugängliche und nützliche Einstellungsmöglichkeiten enthält und erspart sich zukünftig viele Klicks. Das Betriebssystem lässt sich dadurch tatsächlich leichter anpassen. Jedenfalls für diejenigen, die das wollen.

Unter Windows 7 und Windows Vista (32bit) funktioniert dies wohl problemlos. Unter Windows Vista (64bit) ergeben sich gelegentlich Probleme, so dass man bei dieser Betriebssystemversion die Finger davon lassen sollte.

Wie wird’s gemacht? Ganz einfach:

1. Neuen Ordner anlegen (z.B. auf dem Desktop): rechte Maustaste/Ordner anlegen.

2. Den neuen Ordner umbenennen mit folgendem Code (rechte Maustaste/umbenennen und den Code einfügen):

GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Das war es schon! Man findet nun jede Menge nützliche und vielleicht weniger nützliche Einstellungsmöglichkeiten, die über den neuen Ordner leicht und vor allem schnell zu erreichen sind. Es erinnert sehr an viele der früher und auch heute noch für Windows erhältlichen “Tweak-Programme”. Mit dem Vorteil, dass es eben leicht selbst zu machen ist und obendrein kostenlos. Warum Microsoft dies nicht direkt im System angeboten hat? Vermutlich, weil es viele Nutzer durch die vielen angebotenen Möglichkeiten überfordern könnte. Im Grunde handelt es sich dabei jedoch um eine andere Darstellung der Features in der Systemsteuerung. Was das Ganze allerdings mit Gott zu tun hat, bleibt nicht nur mir ein Rätsel….

Ach, bevor ich’s vergesse: Wenn man in dem rechts oben befindlichen Suchfeld (“Systemsteuerung durchsuchen”) in der Systemsteuerung von Windows 7 den Buchstaben “a” eingibt erhält man die gleiche Anzeige, alphabetisch geordnet ab dem Buchstaben a. Wenn Sie “b” oder einen anderen Buchstaben eintippen, eben ab b.

T. K.

Quelle: cnet.com

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.