bubon

Inklusion, Förderschulen, FSJ, Bufdis und der Staat

2014-05-26_Provence_Orange_Avignon_Arles-105_Localtone_SmallFörderschulen sind Spezialisten für Förderung von gehandicapten Menschen. Sie haben das bisher schwierige Feld prima beackert. Das Problem der Inklusion ist doch, dass längst nicht ausreichend qualifiziertes Personal in den Standardschulen vorhanden ist. Man wird den “gehandicapten” Menschen und den nicht “gehandicapten” Menschen nicht gerecht. Sinnvoll wäre ein soziales Jahr für alle jungen Bürger, verpflichtend, in denen sie in einem sozialen Bereich arbeiten und sich in diesem Umfeld umtun, um eben dafür den Blick zu schärfen.

Leider hat der Staat ja mit der Wehrpflicht den Zivildienst und damit die Finanzierung der sozialen Arbeit (via Zivildienst) junger Menschen eingestellt. Im Gegensatz zum “Zivi” kann ein “Bufdi” nicht von den 300 Euro, die er erhält, leben. Das führt dazu, dass lediglich Kinder aus begüterten Familien sich ein Bufdi-Jahr (FSJ) überhaupt leisten können. Die anderen müssen für ihren Lebensunterhalt arbeiten. Damit hat der Staat sich auch hier aus der Verantwortung verabschiedet und lässt die Bufdis von den Eltern subventionieren und damit eben eine wichtige Arbeit. Gebraucht werden allerdings viel mehr Bufdis, die im sozialen Bereich für eine Zeit arbeiten, helfen und den so gewonnenen Einblick bzgl. Kranker oder gehandicapter Menschen in die Gesellschaft tragen. Unser Staat schein sich hier deutlich aus der Verantwortung zu stehlen.

Man sollte einfach Hauptschullehrer fragen wo die Probleme bei der Inklusion liegen. Schnell würde klar, dass diese schon überfordert sind mit dem Auffangen der familiären und sozialen Probleme der “nicht-gehandicapten”. Das kaum zusätzliches Personal für die gehandicapten Menschen vorhanden ist, scheint diese Lösung eher ungeeignet zur Integration. Es liegt der Verdacht nahe, dass letztliche Geld eingespart werden soll auf Kosten der Schwächsten. So geht das nicht. Auch fehlt eine breite Diskussion über Inklusion und Förderschulen und Fördersysteme.

von Vincke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite speichert einige Nutzerdaten. Diese Daten werden dazu genutzt ein besseres und personalisiertes Nutzererlebnis bereit zu stellen und Ihren Aufenthaltsort auf der Webseite zu tracken in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Falls Sie sich für einen Opt-out (Nein) gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie gesetzt, um Ihre Entscheidung für ein Jahr zu speichern. OK, Nein
741